Kann man die Produktivität sozialer Dienstleistungen messen? Und wenn ja, wie geht das?

Die Messung, Bewertung und Gestaltung der Poduktivität sozialer Dienstleistungen ist ein komplexes Unterfangen, welches aber im Zuge der Ökonomisierung dieser Branchen unabdingbar ist.

Hierfür geeignete praktikable Methoden und Instrumente zu entwickeln, ist Ziel des Verbundprojektes "Produktivitäts-Cockpit soziale Dienstleistungen" (kurz "Cockpit-Projekt").

Zum Projekt selbst gibt es schon eine Menge an Hintergrundinformationen [mehr].
Die Instrumente und Methoden werden im Laufe der nächsten Monate entwickelt und erprobt. Schauen Sie einfach ab und zu vorbei, was es Neues auf unseren Seiten gibt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Meinung [Kontakt].


Aktuelles:

Neuer Herausgeberband im Projekt Cockpit erschienen:
Guido Becke und Peter Bleses (Hrsg.) (2015): Interaktion und Koordination. Das Feld sozialer Dienstleistungen. Wiesbaden: Springer VS.
Weitere Informationen unter "Veröffentlichungen".


Herausgeberband des Cockpit-Projekts erschienen:

Guido Becke, Janina Evers, Joachim Hafkesbrink und Ursula Henke (2014): Cockpit soziale Dienstleistungen. Gestaltung der Produktivität durch Balance von Effizienz, Unterstützungsqualität und Arbeitsqualität. Münster: Lit-Verlag
Weitere Informationen: Cockpit-Herausgeberschaft: Informationsblatt [pdf.] und Lit Verlag

Das Cockpit-Projekt ist auf der RESER Conference vom 11.-13. September 2014 in Helsinki und auf der Rostocker Dienstleistungstagung vom 18.-19. September 2014 mit einem Beitrag vertreten.

Neue Publikation des Cockpit Projekts ist erschienen:

Guido Becke, Janina Evers, Joachim Hafkesbrink, Raphaela Wehl und Anna Wetjen (2013): Das Mess- und Gestaltungskonzept der Produktivität sozialer Dienstleistungen: Die Balance von Kosteneffizienz, Arbeitsqualität und Unterstützungsqualität fördern.
Mehr Informationen und download des Berichts unter "Veröffentlichungen".

26. und 27.09.2013: Lösungsmöglichkeiten zur Produktivitätsgestaltung sozialer Dienstleistungen: Die Präsentationen der Konferenzen finden Sie unter der Rubrik "Veröffentlichungen".

19.-21. September 2013: Empirische Ergebnisse aus dem Projekt Cockpit wurden auf der RESER Konferenz in Aix-en-Provence vorgestellt und diskutiert. Das Paper zum Vortrag und die Präsentation finden Sie unter der Rubrik "Veröffentlichungen".


Das Cockpit-Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.